Letztes Feedback

Meta





 

Uganda 3

Uganda 3 26.03.2016So ich dachte mir, es ist mal wieder Zeit mich aus Uganda zu melden mit den Neuigkeiten bin ichja ein bisschen im Verzug. Mein letzter Eintrag ist mittlerweile schon 3 Monate alt. In dieser Zeit istso einiges passiert.Ende November sind Paul und ich nach Kikondo, einem sehr armen Fischerdorf gegangen, um dortden Kindern im Emmanuelcenter zu helfen. In Kikondo sieht man sehr stark, wie arm Afrika anmachen Stellen ist. Am Viktoriasee liegt dieses kleine Dorf, welches voller Kinder mitBlähbäuchen, Prostitution und Kriminalität ist. Im Emmanuelcenter sind bis 30 Waisenuntergebracht, die auch dort zu Schule gehen. Da nun Ferien waren, sollten wir uns um dieUnterhaltung der Kinder kümmern. Dort hatten wir weder Wasser, noch Internet und nur ab und zumal Strom. Aber zum Glück haben wir uns ein paar Kerzen mitgenommen und hatten zugleich auchein bisschen Weihnachtsstimmung ^^ Uns hat die Arbeit mit den Kindern dort sehr viel Spaßgemacht. Viele Spiele (who is afrait of the lion) und coole Bastelaktionen waren Programm Außerdem haben wir Spenden gesammelt und von diesem Geld einen Sandkasten gebaut.Vormittags haben wir also gebaut und Nachmittags mit den Kinder Programm gemacht. Zum Essengab es Pocho and Beans :D. Die Zeit dort haben wir sehr genossen, da wir eine gute Gemeinschaftund viel Spaß mit den Kindern hatten.In der 3. Woche in Kikondo hab ich dann leider Malaria bekommen. Ich habe schon viel von derKrankheit gehört und wusste, dass sie gut behandelt werden kann. Ich hab also die nötigen Tablettengenommen, doch nach 3 Tagen ging es mir immer noch sehr schlecht. Deswegen habe ich dannnochmal 5 Tage lang Injektionen bekommen, um das Malaria zu bekämpfen. Am Ende hatte sichherausgestellt, dass ich die Stufe 3 von 4 hatte. Gleichzeitig mit der Malaria hatte ich eine ziemlichschlimme Entzündung am rechten Arm. Er war komplett angeschwollen und voller Eiter :D. So istAfrika halt :D. Eine sehr schmerzvolle Behandlung hat dann das Problem gelöst, doch musste ichnoch mehrere Wochen Tabletten deswegen nehmen. Nun ist alles wieder top :D.Das alles ist vor Weihnachten passiert. Und so richtig in Weihnachtsstimmung kommt man bei 30°Cauch nicht, allerdings war das Fest selbst, sehr schön. Wir haben ein paar Familien aus unseremDorf eingeladen und haben mit ihnen gefeiert es war sehr schön, die lachenden Kinderaugen zusehen! Mittlerweile waren wir schon wieder in Kyiunga, also dort wo alle Volis sind. ZuWeihnachten habe ich zwei tolle Pakete voller Süßigkeiten bekommen und eine Tasse alsWichtelgeschenk :DAm 2. Weihnachtstag bin ich dann mit meiner alten Urlaubscrew (Paul, Julie, Lisa) an den LakeBunyuni gefahren, welcher im Süden Ugandas liegt. Es waren wunderschöne 4 Tage dort, an denenwir so richtig runterkommen konnten. Dann kam Silvester, was wir in der Watotochurch inKampala gefeiert haben. Mein erstes Silvester voller Lobpreis! Am 4.1. ging dann die Arbeit wiederlos und wir machten uns wieder an unsere verschiedenen Aufgaben:Daycare, Garten, Putzen und und und.Während ich in Kikondo war, kam in mir aber der Wunsch auf , auch mal auf dem Prayermountainbei Jinja arbeiten zu wollen. Zuerst dachte ich, dass es nicht möglich wäre, doch nach mehreren hinund her und sehr viel Ungewissheit wurde mir schließlich der Weg auf den Mountain geöffnet. EndeJanuar kam ich dann hier her und seit dem bin ich dort. Insgesamt 2 Monate war ich dort, also bisEnde März. Im nächsten Eintrag, werdet ihr dann mehr von meiner Arbeit hier oben erfahren ^^ unddann bin ich schon fast wieder in Deutschland...Falls ihr Fragen habt könnt ihr mich immer gerne kontaktieren Ich wünsche euch noch einenwunderschönen Winter :DAlso liebe Grüße vom Berg und Gottes reichen Segen Micha (es gibt übrigens sehr viele Versionen von meinem Namen für Afrikaner :D kleineKostprobe: Mischak, Misch, Mic, Mica, Mical, Mitscha, Mich, Nicha, Mischi, Mici, Mihi und undund ;D )

31.3.16 14:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen